Juliettes Welt  Fachthemen  Presse
Die Integration ausländischer Mitarbeiter ins Team und Willkommenskultur >
< Ausländische Mitarbeiter - Chancen für KMU

Das Finden ausländischer Mitarbeiter und Relocation Service

08.10.2013 15:02

 

Wie wir in dem vorhergehenden Beitrag schon geschrieben haben, teilen wir den Themenkomplex der Integration ausländischer Fachkräfte in 4 Hauptbereiche ein.

Diese sind
1. Das Finden des neuen ausländischen Mitarbeiter,
2. Der Relocation Service für den Mitarbeiter und seine Familie,
3. Die Integration ins Team und
4. Willkommenskultur.

 

Heute möchten wir, wie versprochen, auf die ersten beiden Bereich eingehen.

1. Das Finden des neuen ausländischen Mitarbeiter


Sollte sich ein Unternehmen aufgrund der Altersstruktur der Belegschaft und fehlendem deutschen Nachwuchs für die Einstellung eines ausländischen Mitarbeiters entscheiden, gibt es dazu verschiedene Wege. Man kann zum Beispiel auf Behörden, wie die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Agentur für Arbeit, verschiedene Agenturen oder Headhunter zurückgreifen. Diese sind im Europäischen Raum meist besser vernetzt, kennen die Gepflogenheiten und Strukturen des jeweiligen Landes und haben vor allem Erfahrung in der Auswahl eines passenden Bewerbers. Wir gehen diese Wege und greifen sogar auf die gute alte Empfehlung durch bereits in Deutschland angekommene Ausländer zurück. So erreichen wir mit etwas Glück und Geschick auch die Willigen, die wir sonst nie angetroffen hätten. :)
Damit wir den passenden Kandidaten für Sie finden, gilt es zu Beginn noch einige wichtige Punkte zu klären. Das sind u.a. die geforderte Qualifikation, das Sprachniveau, der familiäre Status der ausländischen Fachkraft und ob Sie bereit sind, den neuen Mitarbeiter als Investition in die Zukunft zu sehen. Steht das alles fest, kann die Suche beginnen.

2. Der Relocation Service für den Mitarbeiter und seine Familie


Ist ein Mitarbeiter gefunden, muss er sich auch in der neuen Umgebung ansiedeln. Da ein Umzug u.U. recht kompliziert und aus dem Ausland ohne verlässlichen Partner hier nur schwer organisierbar ist, bieten wir unterstützend einen Relocation Service an.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine professionelle Begleitung von Anfang an dem neuen Mitarbeiter (und seiner Familie) hilft, in der neuen Heimat an zu kommen und Wurzeln zu schlagen.
Wichtige Punkte sind dabei neben der Suche nach einer passenden Wohnung und dem Umzug auch das Begleiten zu Behördengängen. Gerade hier liegen auch die ersten Stolpersteine, die einige Zuwanderer schon zweifeln lassen. Meistens kennen sie das deutsche System nicht, verstehen das Beamtendeutsch nicht ausreichend und können sich nicht so ausdrücken, wie sie es müssten. Leichte Erklärungen und das richtige Ausfüllen von Formularen können so leicht schief gehen. Hier stehen wir als Unterstützer zur Seite, erklären deutsche Strukturen und bereiten alle notwendigen Gänge vor. Außerdem stehen wir auch gern für alle weiteren unzähligen Fragen zum täglichen Leben und zur Freizeitgestaltung zu Verfügung. Durch eigenes Erleben wissen wir, wie positiv sich eine helfende und freundliche Hand auf erste Startschwierigkeiten auswirkt. Wir sind zwar nie ganz ausgewandert, jedoch befand sich zum Beispiel Sunny in ihren ersten Tagen in der britischen Hauptstadt in einer ähnlichen Situation. Dank ihre neuen Kollegen und einem anderen Bekannten überstand sie jedoch diese Zeit. Und so fing die Sonne schon nach kurzer Zeit wieder an zu scheinen, in der sonst so verregneten Stadt. :)

Sollte der neue Mitarbeiter mit Familie anreisen, treten zudem noch weitere Themen auf. Das können zum Beispiel das Finden eines Kindergartenplatzes oder einer Schule sein. Nicht unüblich für uns ist auch das Suchen von Arbeits- und Ausbildungsplätzen für die Angehörigen oder das Aufzeigen von Sportvereinen, Fitnessstudios oder umgebenden Parks zum Joggen, Radfahren oder Inlineskaten ...
Der ein oder andere schmunzelt jetzt bestimmt. Jedoch sind diese Punkte sind nicht zu unterschätzen. Die Zufriedenheit und Integration der Familie hat einen großen Einfluss auf das dauerhafte Bleiben Ihres neuen Mitarbeiters. Auch wenn er sich bei Ihnen noch so wohl und integriert fühlt, ist das alles nebensächlich, wenn seine Angehörigen keinen Anschluss in ihrer neuen Heimat innerhalb des ersten halben Jahres finden. Seien Sie darauf gefasst. Vielleicht haben Sie ja auch Möglichkeiten zur Integration der Familie beizutragen.

Ihr BASS-Team