Change Management  Mitarbeiterentwicklung  Enterprise 2.0  Ihr persönlicher Assistent  ihr-begleiter-fuer-unterweg

Enterprise 2.0

Einer der wichtigsten Einflüsse auf das Unternehmen kommt aus dem Bereich Social Media. Die in der Gesellschaft verbreitete Kultur des Teilens, der Wissensvermittlung unter Gleichen und der direkten Kommunikation hält mit neuen jungen Mitarbeitern immer mehr Einzug auch in Unternehmen.

Enterprise 2.0 beinhaltet dabei sowohl die Softwarekomponenten, die zur Innen- und Außenkommunikation, zur Projektkoordination und zum Wissensmanagement verwendet werden können als auch die dahinter stehenden Konzepte der dezentralen Selbstorganisation von Teams und der Veränderung der Führungsaufgaben hin zu Moderation und Verantwortungsweitergabe.

Diese Tools und Methoden helfen dem Unternehmen genau dabei, seinen Wissensarbeitern optimale Arbeits- und Leistungsbedingungen zu schaffen. Das Management des Wissens, die Aufnahme, Aufbereitung, Weitergabe und Speicherung von Wissen, das Teilnehmen- und Teilhabenlassen seiner Mitarbeiter wird zu einer zentralen Aufgabe.

Neben den Hilfsmitteln hat jedoch auch die Kultur des Unternehmens einen wesentlichen Einfluss, ein Klima der Offenheit, erwünschte Kommunikation und vor allem die Fähigkeit Konflikte zu lösen bestimmen den Erfolg eines Enterprise 2.0 Projektes.

 

Mögliche Beratungsthemen

  • Kundenmanagement (CRM - Customer Relationship Management)

    • gemeinsame Nutzung der Informationen des Vertriebs im Unternehmen

  • Wissensdatenbank (Wiki)

    • Bereitstellung und Weiterverwendung einmal erstellter Beschreibungen und Lösungswege
    • nahtlose Informationsweitergabe an alle, auch neue Mitarbeiter

  • Kommunikationsplattform

    • einfacher, hierarchiefreier Austausch zwischen Mitarbeitern und Führung
    • Kultur des Fragens und Antwortens
    • Kultur des konstruktiven Streitens, des Teilens und des Helfens

  • Kooperations- und Zusammenarbeitsplattform

    • mit allen notwendigen Werkzeugen wie z.B. Projektmanagement, Zeitmanagement, Aufgabenmanagement, digitale Whiteboards u.v.a.
    • Integration externer Teammitglieder oder reisender Mitarbeiter